Longierbedarf

Übers Longieren gibt es viele irrige Meinungen. Fakt ist aber, dass die Longierarbeit eine Bewegungsschulung für das Pferd ist. Beim Longieren lernt es, sich ein gesund erhaltendes Laufen selbst zu erarbeiten, Gleichgewicht in der Schulterachse zu halten und sich im Körper zu biegen. Durch die korrekt ausgeführten Bewegungen wird die Muskulatur aufgebaut, die ein gutes Reitpferd benötigt. Das funktioniert aber nur, wenn der Reiter es richtig macht und das Longieren nicht zu einem langweiligen im Kreis laufen ausartet, das auch dem Pferd keinen Spaß macht. Um ein richtiges Longiertraining durchführen zu können, bedarf es natürlich auch einigem an Equipment. Das sollte man am besten online in einem guten Shop für Reitsportartikel kaufen, wo es ein großes Angebot an Longierbedarf zu einem Preis gibt, der günstig ist. Im Shop von Albenisa kann jeder das Benötigte online, bequem von zu Hause aus kaufen.

Welche Ausrüstung benötigt man, um sein Pferd erfolgreich zu longieren?

Neben guter Laune und positiver Ausstrahlung des Reiters, schließlich soll das Longieren dem Pferd auch Spaß machen, wird Folgendes benötigt:

  • Ein guter Kappzaum, der für das Pferd angenehm ist.
    Bei Albenisa im Shop hat man die Wahl, ob man einen Kappzaum aus Nylon oder Leder günstig online kaufen will. Den Kappzaum gibt es für Ponys, Vollblut- und Warmblutpferde, meist zweifach verstellbar in den Farben Schwarz oder braun, weich gepolstertem Genickstück, Stirnband und Nasenriemen. Der Kappzaum Professional hat noch einen zusätzlich einstellbaren Gebissriemen. Mit dem Kappzaum soll das Pferd die korrekte Genickstellung lernen. Viele arbeiten außerdem noch mit Hilfszügeln.


  • Gerte
    Die Gerte dient zur Dressur und hilft beim Training mit der Longe. Albenisa hat ein großes Angebot an Dressur-und Reitgerten. Die Reitgerten mit eingearbeitetem Reflexstreifen geben mehr Sicherheit bei Dunkelheit, da diese für bessere Sichtbarkeit von Reiter und Pferd sorgen.


  • Longierpeitsche
    Die Peitsche ist nicht zum Schlagen da, nur wenn das Pferd nicht reagiert, kann es mit der Peitschenschnur gezwickt werden.


  • Longe
    Die Longe ist die Leine, an der das Pferd beim Longieren (Longierleine) geführt wird. Ein Longenkurs wird von Physiotherapeuten zur Behandlung körperlicher Schwächen beim Pferd empfohlen. Albenisa hat unterschiedliche Longen im Angebot, die günstig sind. Aus Softgewebe (Softlonge) oder griffigem Spezialgewebe, mit Handgriff, Karabinerhaken, Stegen und Handschlaufen, damit die Longe besser gehalten werden kann. Viele Longieren außerdem mit Hilfszügeln.


  • Longiergurt
    Die Longiergurte von Albenisa sind aus Nylon oder Leder und werden hinter dem Widerrist des Pferdes angebracht, um ein Verschnallen der Hilfszügel zu ermöglichen.

Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.